GesangGesangGesangGesang
ChorChorChorChor
Singgemeinschaft Buckenhof

Chor

Singgemeinschaft Buckenhof Logo

Willkommen bei der
Singgemeinschaft Buckenhof!



Herzliche Einladung





Auftritt am Osterbrunnen Buckenhof


Am Sonntag, dem 3. April 2022, wurde der erste Osterbrunnen in Buckenhof eingeweiht. Für die zahlreich erschienenen Buckerhofer sangen wir die Kanons "Viva la musica" und "Es tönen die Lieder".

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen

"Die Singgemeinschaft Buckenhof hat sich durch zwei Jahre Pandemie nicht unterkriegen lassen. Wir konnten in der letzten Zeit sogar vier neue Mitglieder begrüßen", erklärte die 1. Vorsitzende, Gertraud Meininger zu Beginn der Jahreshauptversammlung am 11. März 2022 im Rathaus Buckenhof. Bei der turnusgemäßen Neuwahl des Vorstands wurde die 1. Vorsitzende einstimmig für weitere zwei Jahre wiedergewählt; sie amtiert seit 2012. Einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden auch Kassenführerin Gudrun Firgau, Schriftführer Gerhard Groß und die Beisitzerin Waltraut Firgau. Neuer 2. Vorsitzender wurde Hans-Jürgen Kaiser. Sein Vorgänger Wolfgang Breyer wird dem Vorstand künftig als Pressereferent angehören. Neue Notenwartin wurde Dr. Nicola Ostermeier. Als Beisitzerin neu gewählt wurden Christine Maier und Dörte Probol.

In ihrem Grußwort drückte Buckenhofs Bürgermeisterin Astrid Kaiser ihre Freude darüber aus, dass der Chor nach der Lockerung der Corona-Bedingungen wieder normal proben kann, ein anspruchsvolles Programm für das nächste Jahr vorbereitet und in jüngster Zeit neue Mitglieder gewinnen konnte.

Den Höhepunkt der Jahreshauptversammlung bildeten Ehrungen: Waltraut Firgau wurde für 50 Jahre aktives Singen im Chor mit der goldenen Ehrennadel des Fränkischen Sängerbundes und der Ehrennadel des Deutschen Chorverbands ausgezeichnet. Für ihre besonderen Verdienste um den Chor wurde sie von den versammelten Mitgliedern zugleich zum Ehrenmitglied der Singgemeinschaft Buckenhof ernannt. Seit 48 Jahren arbeitet sie in verschiedenen Funktionen im Vorstand mit. Für 25 Jahre aktives Chorsingen wurden Wolfgang Breyer und Helmut Meininger mit der silbernen Ehrennadel des Fränkischen Sängerbunds geehrt. Die Ehrungen nahm der Vorsitzende der Sängergruppe Erlangen im Fränkischen Sängerbund, George Mills, vor. Anschließend ehrte Gertraud Meininger langjährige Mitglieder, die nicht oder nicht mehr aktiv mitsingen: Die Ehrenvorsitzende Annabelle Alfort und Walter Fickel für 50 Jahre sowie das Ehepaar Doris und Volker Stärtzel und - in Abwesenheit - Miriam Pagano-Sippel für 25 Jahre Mitgliedschaft.

In ihrem Rechenschaftsbericht rief die 1. Vorsitzende die Schwierigkeiten in Erinnerung, in Zeiten der Pandemie einen erfolgreichen Probenbetrieb unter Einhaltung der Abstandsregeln aufrecht zu erhalten. Dennoch konnte der Chor im vergangenen Jahr zwei Mal öffentlich auftreten, nämlich bei einem Gottesdienst in St. Theresia und bei der Buckenhofer Gedenkfeier zum Volkstrauertag.

In seinem schriftlich eingereichten Bericht ging der in Quarantäne befindliche Chorleiter Ingo Behrens besonders auf das zwei Mal verschobene Sommerkonzert ein, in dessen Mittelpunkt Lieder von Komponistinnen stehen werden. Zur Vorbereitung sind zwei ganztägige Workshops geplant. Er kündigte an, verstärkt Stücke aus Pop und Jazz ins Repertoire aufzunehmen, um die Attraktivität des Chores für den Nachwuchs zu steigern.


(v.l.) sitzend: Gertraud Meininger, Doris Stärtzel, Waltraut Firgau, Annabelle Alfort, Wolfgang Breyer. Stehend: George Mills, Volker Stärtzel, Helmut Meininger, Walter Fickel.

Das Programm 2022 ist hier zu finden.


Hier finden Sie unser aktuelles Jahresprogramm und die früheren Programme seit 2006, ein News-Archiv der wichtigsten Ereignisse seit 2006 und die zugehörigen Fotos.